Online informieren: bei uns!

In der Welt der modernen Küche gibt es ständig interessante und wissenswerte Neuigkeiten: Moderne Küchendesigns, neue Materialien, neue Technologien bei Elektro- und Einbaugeräten und, und, und.
Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und sind eine erstklassige Quelle für aktuelle Nachrichten rund um Ihre Küche. Ganz gleich, wo Sie am PC sitzen, ob in Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain, Massen-Niederlausitz, Sallgast, Bronkow, Calau, Lauchhammer, Sonnewalde, Senftenberg, Luckau ...

3 X ZU GEWINNEN

„MEINE SÜPERKÜCHE““

Das Beste aus zwei Heimaten

 

Heimat geht durch den Magen: mit TV- und Kino-Star Meltem Kaptan gesunde, moderne und familientaugliche Rezepte der türkischen Küche für zu Hause entdecken »Meltem, koch doch mal«, diesen Satz hört die gefeierte Schauspielerin, Moderatorin und Comedian Meltem Kaptan oft. In ihren Gerichten bringt sie die warmherzige türkische Küche ihrer Mutter Melek auf moderne und einfache Art dem deutschen Gaumen näher. Da wollen alle mal probieren: der kritische deutsche Ehemann, der feingeistige Filmregisseur und sogar ihr Hund Chino. Meltems orientalische Süperküche nimmt alle mit: Fleischfans, Vegetarier und Veganer, auch an glutenfreie Gerichte ist gedacht. Sie kombiniert die reichhaltige türkische Suppenkultur mit den Salaten der Ägäisküste, Backwerk mit Hausfrauenkost, Meze mit klassischen Desserts. Das Ergebnis: ECHTE türkische Gerichte, die garantiert gelingen!

 

Wenn Sie „Meine Süperküche - Das Beste aus zwei Heimaten“ von Meltem Kaptan gewinnen

möchten, füllen Sie im Internet einfach unter:

 

https://www.kuechengilde.de/kontakt/gewinnspiel

 

das Gewinnspiel-Formular aus, und schon nehmen Sie an der Verlosung von drei Buchexemplaren

teil.

Viel Glück!

 

„Meine Süperküche“ ist erschienen im Verlag Gräfe & Unzer zum Preis von 24,00 €.

ISBN: 978-3-8338-8778-9

 

Link zum GU Online Shop: https://www.gu.de/produkte/kochen-verwoehnen/internationale-kueche/meine-sueperkueche-kaptan-2023/

 

Teilnahmebedingungen:

Das Online-Gewinnspiel endet am 15.03.2024 entscheidend ist der Eingang Ihrer Anmeldung bei der KIG Küchen Interessen Gilde GmbH. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinnverlosung erfolgt am 28.03.2024 Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre. Der/die Gewinner/In wird schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, auch keine Erhöhung der Gewinnchancen durch Mehrfachteilnahme. Mitarbeiter der KIG Küchen Interessen Gilde GmbH und deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklären sich die Teilnehmer bereit, dass die KIG Küchen Interessen Gilde GmbH sowie alle zur Unternehmensgruppe gehörigen Unternehmen die personenbezogenen Daten aus diesem Gewinnspiel verarbeiten, speichern und nutzen. Die Verarbeitung, Speicherung und Nutzung erfolgt nur für eigene Zwecke (Kundenbetreuung und -information, Markt- und Meinungsforschung). Es findet keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte statt! Namen und Wohnorte der Gewinner werden auf unserer Internetseite veröffentlicht. Dabei werden lediglich der Vorname und der Anfangsbuchstabe des Nachnamens sowie der Wohnort angegeben (Bsp. Max M. aus Musterstadt).

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmen die Teilnehmer der vorab beschriebenen Veröffentlichung ihrer Daten zu. Es steht den Teilnehmern jederzeit frei, per Widerruf unter info@gedk.de die Einwilligung in die Verarbeitung, Speicherung und Nutzung ihrer Daten aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

Bei Fragen erreichen Sie uns per E-Mail unter info@gedk.de oder per Telefon unter 030 / 29 34 70 90.

SCHLIESSEN

Alles aus einem Guss

Keramik-Fronten, -Wangen und -Arbeitsplatte

So vieles spricht für Keramik: Sie ist pflegeleicht, kratz- und schnittfest, hygienisch und UV-beständig. Fleckenbildung ist so gut wie nicht möglich: Keramik besitzt eine nahezu geschlossene Oberfläche, daher ist auch keine Imprägnierung nötig. Und wie elegant es allein aussieht, wenn Küchenfronten, Arbeitsplatte und Wangen alle mit derselben Keramik gestaltet sind!

Wenn es Ihnen weniger um die Materialität, sondern mehr um den einheitlichen Look geht, gibt es natürlich noch viele andere neue Möglichkeiten. Angefangen damit, dass täuschend echt aussehende Nachbildungen aus Resopal oder Synchronpore verschiedenste Hölzer, Keramik, Naturstein oder Metalle ermöglichen und auch an Robustheit sehr viel zu bieten haben.

Kommen Sie gerne einmal zu einer unverbindlichen Beratung zu uns ins Küchenstudio!

SCHLIESSEN

Schubladenbeleuchtung

Licht, wo man es braucht

Sieht nicht nur schön aus, ist auch noch äußerst praktisch: Schubladenbeleuchtung, die beim Aufziehen der Lade bewegungsaktiviert angeht und beim Schließen wieder abschaltet. Auf diese Weise haben Sie sofort einen klareren Blick für das was drin ist.

Lichtleisten sind auch in anderen Küchenbereichen eine tolle Lösung für mehr Durchblick: Sie können nämlich auch nachträglich noch angebracht werden. Ob an der Nischenrückwand oder unter Hängeschränken für mehr Arbeitslicht, in der Griffleiste von Schubladen oder im Sockelbereich für Stimmung und Atmosphäre. Fragen Sie uns!

SCHLIESSEN

Kochen mit Tonkabohne

Liebling der Neuen Küche

Fluch und Segen der Globalisierung: Immer neue Trendlebensmittel überraschen uns auf den Speisekarten. Bereits seit einiger Zeit geistert hier die Tonkabohne umher. Diese aus Südamerika stammende, harte, süßlich stammende Bohne erinnert im Geschmack an Mandel und Vanille. Sie wird, weil sie zum einen Cumarin enthält und zum anderen sehr aromatisch ist, sparsam verwendet:

Entweder Sie reiben etwas mit einer Muskatreibe ab oder Sie kochen ein oder zwei Bohnen in Milch oder Sahne. Hierbei kann sie bis zu zehnmal verwendet werden. Tonkabohnen können Sie nicht nur in Süßspeisen verwenden, auch in deftigen Gerichten ist sie ein interessantes Erlebnis. Versuchen Sie mal einen Hauch Tonkabohne in einer Tomatensuppe oder in der Hollandaise für ein Forellenfilet!

SCHLIESSEN

Do it yourself!

Gestalten Sie Ihre eigenen Geschirrtücher und Servietten!

Haben Sie auch noch Erinnerungen an Schulstunden mit Kartoffeldruck? Warum sollten wir diese schöne Technik nicht nutzen, um ebenso individuelle wie originelle Geschirrtücher oder Servietten zu kreieren? Übrigens auch ein wundervolles Geschenk oder Mitbringsel! Sie brauchen nur große (rohe) Kartoffeln, neutrale Tücher, Textilfarbe und Fantasie.

Halbieren Sie die Kartoffel und schnitzen Sie Ihr Lieblingsmotiv in die Schnittfläche. Farbe drauf und losgestempelt. Langlebigere Stempel lassen sich aus Moosgummi schnitzen, die man auf kleine Holzklötzchen klebt. Oder – auch spannend – rund um ein Wellholz. Auf diese Weise basteln Sie sich Ihre eigene Musterwalze, mit der Sie gleichmäßige Dekore drucken können.

SCHLIESSEN

Die besseren Kopffreihauben

Ohne tropfendes Kondenswasser

Bei Kopffreihauben lohnt es sich, auf Qualität zu achten. Sonst ärgert man sich nachher ganz besonders über das Kondenswasser, das von der Haube in Topf oder Pfanne tropft. Bei Kopffreihauben bildet sich nämlich unter Garantie Kondenswasser wegen der großen Fläche und wegen des Temperaturunterschieds – ganz besonders an Schirmen aus Glas. Manche Hersteller von Kopffreihauben haben spezielle, eigene Verfahren entwickelt, damit kein Kondenswasser von der Haube herab tropft oder sich gar nicht erst bilden kann. Bei uns erfahren Sie mehr: Wir stehen für all Ihre Fragen zur Verfügung!

SCHLIESSEN

Geometrische Formen

Oberschränke stilvoll vereinzeln

Eine kubistische Gestaltung prägt diese Komposition aus symmetrisch gehängten grifflosen Küchenschränken, die sich auf Antippen öffnen. Die sechs weißen Hängeschränke wirken vor der auf Schwarz aufliegenden Holzrückwand wie drei skulpturale Designobjekte, umrahmt von Regalfachreihen im japanischen Shoji-Style. Stauraumschaffung steht für Liebhaber solchen Küchendesigns nicht im Vordergrund. Hier geht es um puristische Ästhetik in einer auf das Wesentliche reduzierten Formensprache.

Typisch Minimalismus: die Reduktion auf geometrische Grundstrukturen, übertragen auf Küchendesign auch häufig in Farben wie Schwarz, Weiß oder Grau. Wenn das Frontenbild nicht durch Beschläge unterbrochen wird, wirkt die Küche besonders ruhig, elegant und modern. Die klassische Küchenfunktion tritt in den Hintergrund, was nicht heißt, dass diese ins Hintertreffen gerät. Sie ist nur nicht auf den ersten Blick sichtbar.

SCHLIESSEN

Smartglas Küchenfronten

Strapazierfähig und gegen Fingerabdrücke gewappnet

Smartglas ist eine neue Generation von Glasfronten, die aus Polymerglas gefertigt werden. Die Basis dieses Plattenwerkstoffs sind Polyesterharze. Im Vergleich zu Acrylglas ist Smartglas widerstandsfähiger und kratzfest. Gegenüber ESG-Glas liegen die Vorteile im leichteren Gewicht und der warmen Haptik.

Smartglas-Fronten bestechen vor allem bei grifflosen Küchenfronten durch ihre hochwertige Optik, Stabilität und auch Pflegeleichtigkeit. Ihre Anti-Finger-Print-Eigenschaft reduziert Fingerabdrücke und verringert dadurch den Reinigungsaufwand. In matter Ausführung schafft das samtige Design Wohlfühlatmosphäre und fasst sich wunderbar an.

SCHLIESSEN

Küchen für die Umwelt

Nachhaltigkeit bei Küchenherstellern

Auch unsere Küchenhersteller sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Sie setzen alles daran, Ressourcen zu schonen und möglichst CO2-neutral zu produzieren. Für die Spanplatten-Grundgerüste der Küchen wird längst nicht mehr nur neues Holz verwendet. Den überwiegenden Anteil haben Sägerestholz und recyceltes Holz. Das verwendete neue Holz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Dasselbe gilt für die Verpackung: Auch hier wird auf den Materialkreislauf und Recyclingfähigkeit geachtet. Transportwege werden reduziert durch effiziente Logistik und die Zusammenarbeit mit regionalen Zulieferern. Den für die Maschinen nötigen Strom produzieren die Küchenhersteller sogar teils selbst mittels eigener Photovoltaikanlage, die auf den Dächern der Produktionshallen installiert ist.

Sprechen Sie uns gerne jederzeit an, wenn Sie mehr über nachhaltige Küchenmöbel erfahren möchten!

SCHLIESSEN

Küchendesign-Trends

Lamellenwände als Raumteiler

Strukturierte Oberflächen im Stäbchen-Look – auch Spacewall genannt – sind ein neues Element im Küchendesign. Die auf Lück gereihten Latten aus Echtholz oder Polyurethan erzeugen eine dreidimensionale, sehr lebendige Wirkung und lassen sich als Rückwand, Küchenfront oder Raumteiler einsetzen. Vom Boden bis zur Decke reichend, kommt die vertikale Gestaltung besonders schön zur Geltung.

Im Durchgang vom Wohn- zum Küchenraum bietet diese auf wenige Millimeter Abstände perfekt zugeschnittene Front viele Möglichkeiten, um damit Wände zu gestalten oder Schränke stilvoll zu verbergen. Das Foto zeigt, wie sich damit gerade auch in Schwarz ein eleganter Raumteiler schaffen lässt, der zur anderen Seite hin Stauraum als offenes Regal bietet.

SCHLIESSEN
nach oben